Abstands- und Hygieneregeln

entsprechend der Corona Schutzverordnung NRW, gültig vom 11. bis 25. Mai 2020

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen dürfen wir die Tanzschule wieder öffnen. Hierfür benötigen wir eure Unterstützung.

Diese Abstands- und Hygieneregeln helfen, Infektionen zu vermeiden:

  • Falls ihr euch krank fühlt oder den Verdacht habt, euch mit einem Virus infiziert zu haben, kommt bitte nicht vor einer ärztlichen Freigabe in unsere Tanzschule.
  • Schon vor dem Eintritt in die Tanzschule ist der vorgegebenen Mindestabstand von 1,50 m zur nächsten Person (Ausnahme Tanzpartner/in) einzuhalten. Darüber hinaus tragt bitte während der Wartezeit und bis zum Betreten eures „Tanzkarrees“ eine Mund-Nasen-Maske. Gleiches gilt auch beim Verlassen der Tanzschule.
  • Wartet vor dem Eingang mit ausreichend Abstand zur Eingangstür (zum Auslass der vor eurem Kurs Tanzenden) bis ihr einzeln nacheinander und mit Abstand zu euren Mittanzenden in den Tanzsaal hereingelassen werdet. Nicht wundern: Die Eingangstür wird in der nächsten Zeit meistens geschlossen gehalten. Es kann auch vorkommen, dass bestimmte Kurse durch die Garage herein- und herausgelassen werden.
  • Die Garderobe und die Umkleide dürfen nicht benutzt werden. Am besten kommt ihr schon ohne Jacke oder lasst diese im Auto liegen. Die Tanzschuhe könnt ihr in eurem „Tanzkarree“ wechseln.
  • Auch wenn wir relevante Oberflächen regelmäßig desinfizieren, fasst dennoch so wenig wie möglich an.
  • Hand-Desinfektionsmittel stehen im Eingangsbereich für euch bereit, welche ihr gerne beim Betreten und Verlassen der Tanzschule und im weiteren Bedarfsfall nutzen könnt.
  • Händewaschen mit Seife (mind. 20-30 Sekunden) wirkt noch besser als die gerade genannte Hände-Desinfektion. Deshalb stehen euch in den Sanitäranlagen (nur eine Person gleichzeitig) ausreichend Seife und Papierhandtücher zur Verfügung.
  • Nach Betreten des Tanzsaals begebt ihr euch direkt in euer „Tanzkarree“. Wir werden bis auf Weiteres nur Tänze mit wenig Platzbedarf unterrichten. So kommt ihr euren Mittanzenden nicht in die Quere und der Mindestabstand ist auch während des Tanzens gewährleistet. Leider kann dies in bestimmten Fällen auch heißen, dass nicht alle Paare eines Kurses zur gleichen Zeit tanzen können. Wir bitten hier um euer Verständnis.
  • Das Tragen einer Mund-Nase-Maske ist während des Tanzens im Tanzkarree nicht verpflichtend, aber natürlich freiwillig möglich.
  • Auf Tanzpartner-Wechsel wird verzichtet.
  • Um die Unterrichtszeiten in den Paarkursen einhalten zu können und gleichzeitig zu verhindern, dass sich Teilnehmende unterschiedlicher Kurse begegnen, verzichten wir – zumindest vorläufig – auf die Getränkepause und beenden statt dessen den Unterricht eine Viertelstunde früher.
    Damit ihr in der Zwischenzeit nicht verdurstet, dürft ihr euch übergangsweise selbst etwas zum Trinken mitbringen.
  • Niest und hustet, wenn möglich, in die Armbeuge. Falls ihr in die Hände gehustet habt, fasst nichts an und wascht euch umgehend die Hände mit Seife (s.o.).

Auf diese Weise kommen wir den Abstands- und Hygieneregeln in ausreichendem Umfang nach und eurem Tanzvergnügen steht nichts mehr im Wege. Für Fragen oder Anregungen stehen wir euch natürlich jederzeit zur Verfügung.

Mit tänzerischen Grüßen
Euer Team der Tanzschule Möllmann